fbpx

Über uns

Hochqualifizierte Physiotherapeuten und medizinische Geräte neuester Generation machen das RehaFit zu etwas ganz Speziellem.

RehaFit und der FC Südtirol

U

Der FC Südtirol

Der FCS ist der einzige Profifußballclub zwischen Innsbruck (Österreich) und Verona (Italien) und gleichzeitig der nördlichste Proficlub Italiens. Seit der Gründung im Jahre 1995 verfolgt der Verein das Ziel, den Fußballsport in Südtirol zu fördern und weiterzuentwickeln. Dabei wird den jungen Fußballtalenten sehr viel Aufmerksamkeit geschenkt, um sie auf den Sprung in Richtung Profikarriere zu begleiten und sie optimal darauf vorzubereiten. Die Profimannschaft stellt das Zugpferd des FC Südtirol dar. Seit 9 Jahren spielen die FCS-Profis in der dritthöchsten italienischen Liga, der sogenannten Serie C, und sind schon mehrmals nur äußerst knapp am Aufstieg in die Serie B vorbeigeschrammt. Die Heimspiele werden im Bozner Drusus-Stadion ausgetragen, während die Trainings im FCS Center in Eppan absolviert werden.

Unser Leitgedanke

Der FC Südtirol ist seit vielen Jahren eine etablierte und fest verankerte Realität im italienischen Profifußball. Durch Innovation und zukunftsorientiertes Planen hat sich der Verein im Laufe der Zeit zu einem landesweiten Vorzeigemodell entwickelt. Durch das über Jahre angeeignete Knowhow hat der FCS die Möglichkeit, den vielen Sportlerinnen und Sportlern über das RehaFit hochwertige physiotherapeutische Behandlungen anzubieten.

Das FCS Center

Das FCS Center wurde am 7. April 2018 offiziell eröffnet und ist die Heimat des FC Südtirol. Es befindet sich in der Sportzone Rungg in der Gemeinde Eppan an der Weinstraße und ist wunderbar in den Montiggler Wald eingebettet. Das Trainingszentrum umfasst ein Dienstleistungsgebäude, 2 Naturrasenplätze, 2 Kunstrasenplätze und einen weiteren kleinen Kunstrasenplatz. Die Gesamtfläche beträgt 47.248 m2 und gehört zweifelsohne zu den schönsten und funktionellsten Sportanlagen Europas.

Was zeichnet uns aus?

Das RehaFit ist ein Physiotherapie- und Rehabilitationszentrum neuester Generation. Unser wichtigstes Kapital ist die Kompetenz und langjährige Erfahrung unserer Physiotherapeuten, welche nicht nur Fußballer, sondern auch Sportler von anderen Disziplinen behandeln. Geräte modernster Technik unterstützen hierbei die Arbeit unserer Fachkräfte. Um die Genesung bestmöglich voranzubringen, steht allen Patienten der Fitnessraum der Profimannschaft zur Verfügung. Weiters verfügt das Physiotherapiezentrum über ein modernes Rehabilitationsbecken.

Stunden tägliche Patientenbetreuung

Therapien und Behandlungen

Unsere Spezialisten

Paolo Cadamuro

Physiotherapeut

 

Berufserfahrung:

2017-Heute: Verantwortlicher des medizinischen Bereiches beim FC Südtirol.

2012-Heute: Persönlicher Physiotherapeut von Dominik Paris.

2001-Heute: Persönlicher Physiotherapeut von Andreas Seppi.

2017: Physiotherapeut beim Deutschen Skiverband.

2003-2005: Physiotherapeut bei Südtirol Volley A2.

2000-2004: Physiotherapeut der italienischen Eishockey-Nationalmannschaft.

1995-1996: Physiotherapeut des Burton Snowboard Europeteams.

1992-1999: Physiotherapeut der FISI – Federazione Italiana Sport Invernali.

 

Schulische Ausbildung:

1986-1989: Bachelor-Abschluss in Physiotherapie an der Universität von Padua.

Luca Franzoi

Physiotherapeut

 

 

Berufserfahrung:

2018-Heute: Leitender Physiotherapeut im Jugendsektor des FC Südtirol sowie Assistent in deren Profimannschaft.

2017-2018: Physiotherapeut bei Dolomiti Energia Aquila Basket Trento.

2016-2018: Physiotherapeut bei Alto Adige Volley Südtirol.

2015-2018: Physiotherapeut bei MR Physio S.R.L.

2014-2015: Physiotherapeut im Jugendsektor des FC Südtirol.

 

Schulische Ausbildung:

2017-Heute: Master of Science in Sports Physiotherapy an der University of Bath.

2014: Bachelor-Abschluss in Physiotherapie an der Universität Ferrara mit Sitz in Bozen. Abschlussnote: 110/100.

 

Seminare und Fortbildungen:

2018: SportsER – Advanced Sports Emergency Management.

2016: Running Injuries Klassifizierung, Vorbeugung und Behandlung.

2014: Lymphdrainage Vodder-Technik Grundkurs.

2013: Kinesio Taping KT1 (Fundamental concepts of the Kinesio Taping Method) e KT2 (advanced concepts and corrective techniques of the Kinesio Taping Method).

Michele Censi

Osteopath

 

Berufserfahrung:

– Osteopath, Physiotherapeut und Posturologe.

– Gründer des “Centro Osteopatico Riabilitativo” und Vorsitzender eines multidisziplinären Gesundheitsteams.

– Spezialisiert in der haltungsbezogenen Rehabilitation und Osteopathie im Kindheitsalter (0-16 Jahre).

– Langjährige Erfahrung in der Abschätzung und Behandlung von haltungsbezogenen Schmerzen (return-to-normal life), Riathletisierung und Leistungssteigerung im Profi- und Amateursport (insbesondere im Tennis, Volleyball, Leichtathletik und Skifahren).

 

Schulische Ausbildung:

2012: Zweijähriger Fortbildungskurs in Kinder-Osteopathie

2010: Zweijähriger Fortbildungskurs in posturaler Umprogrammierung bei der A.I.R.A.S.

2008: Zweijähriger Fortbildungskurs in posturaler Rehabilitation „Mezieres”.

2005: Fortbildungskurs in Posturlogie und Osteopathie.

2004: Diplom in Osteopathie am “Istituto Italiano di Osteopatia di Milano”

1996: Diplom in Physiotherapie am Institut “La Nostra Famiglia”.

 

Seminare und Fortbildungen:

– Referent an der Landesfachhochschule für Gesundheitsberufe „Claudiana“ im Sachgebiet „Haltung“ und „Multidisziplinäre Behandlung“.

– Referent am „Instituto Osteopatico Soma“ im Sachgebiet „Zahnmedizin“.

– Autor der Publikation „La forma del cranio nel neonato e approcio osteopatico “. Online-Ausgabe des italienischen Wissenschaftsmagazins „La Care“ Nummer 9, 2017.

Bleibe auf dem Laufenden!